Wie kommt man als Altenpflegerin in die Schweiz?

Sehr geehrter Herr Stecher,

dankend habe ich Ihren Brief erhalten.

Ich habe mich im Altenheim gut eingelebt. Der Start war, wie Sie vorausgesagt haben, sehr anstrengend. Ich hatte kaum Zeit, mich um private Dinge zu kümmern, da ich mit 100% eingestiegen bin und zusätzlich Arbeit mit nach Haus nahm. Ich fühle mich hier sehr wohl und bin Ihnen dankbar, dass Sie für mich dieses Haus gefunden haben.

Meine Tochter ist ebefalls offen und herzlich in der Schule empfangen worden und hat sich gut eingelebt - obwohl sie "ihr schönes Hamburg" manchmal vermisst.

Mein Mann ist zufrieden mit seiner Stelle bei J.M.-AG und so geht es uns allen bestens.

Der Neuanfang in der Schweiz ging absolut reibungslos vonstatten und so bestätigt sich noch im Nachhinein die Richtigkeit dieses Schrittes.

Sehr geehrter Herr Stecher, gern können Sie unsere Telefon-Nr. an Menschen weitergeben die ebenfalls einen Neuanfang versuchen wollen.

Ich freue mich, dass Sie für Fragen auch weiterhin ansprechbar sind umd melde mich gern wieder bei Ihnen.

Ich wünsche Ihnen eine gute Zeit und verbleibe mit freundlichen Grüssen

Angelika D.


---------------------------------------------

Stecher Consulting berät (im medizinischen/pharmazeutischen Bereich) Kandidatinnen und Kandidaten in der ganzen deutschsprachigen Schweiz und KandidatInnen aus dem Ausland neutral, kompetent, seriös und kostenfrei.

---------------------------------------------


Stecher Consulting, Neumattstr. 6, 6048 Horw, Schweiz
Tel: 0041 41 340 8000
Mail: info@stecher-consulting.com